„Zum Umgang mit Traumata in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit“

 

Im Kontext Ihres ehrenamtlichen Engagements begegnen Sie Menschen, die im Heimatland oder
auf der Flucht traumatische Erfahrungen gemacht haben und hier unter psychischen und
physischen Folgewirkungen leiden. In dieser Fortbildung referiert ein(e) MitarbeiterIn von
Refugio e.V. zu einem sensiblen Umgang mit (traumatisierten) Flüchtlingen im Ehrenamt.

Ort: wird mit der Einladung bekannt gegeben
Datum: 03.06.2016, 16.00 -20.00 Uhr

 

Ein Angebot des Caritasverbands und des Diakonischen Werks

03. Juni Fortbildung: Zum Umgang mit Traumata in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit

Beitragsnavigation